Querfeld Sonderausgabe zu Abschiebungen – Blick hinein werfen!

Direkt zum Artikel

Autor_innen: Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Im Jahr 2020 veröffentlicht der SFR abseits der jährlichen Ausgabe seines „Querfeld-Magazins“ eine Spezialausgabe. Eine Dokumentation der uns bekannt gewordenen Fälle von Abschiebungen zwischen 2016 und 2019.

Herzstück dieser Dokumentation ist die Liste dieser Fälle. Gerahmt wird sie von einem Essay, welches Abschiebungen als solche problematisiert und sie in den Kontext institutionellen Rassismus setzt. Es folgen rechtliche Hinweise, wie Abschiebungen legal verhindert werden können sowie eine Stellungnahme aus dem November 2018, in welcher mehrere Organisationen eine Abschiebungsbeobachtungsstelle am Flughafen Leipzig/ Halle fordern. Gesondert werden die Zahlen zur Abschiebungshaft Dresden sowie eine Dokumentation an Vorfällen in dieser Haftanstalt, basierend auf den Veröffentlichungen der Abschiebehaftkontaktgruppe Dresden, wiedergegeben.

Die Sonderausgabe des Querfeld-Magzins kann ab sofort bestellt werden!

Kostenlose Bestellung der Printversion des Jahresmagazins über:

querfeld@sfrev.de

Die Versandkosten sind selbst zu tragen.
Über eine Spende würden wir uns freuen!

Spendenkonto:
Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG
IBAN: DE85 8509 0000 3323 7910 06
BIC: GENODEF1DRS

Weitere Informationen hier

Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.

Der Sächsische Flüchtlingsrat e. V. engagiert sich seit 1991 für den Schutz geflüchteter Menschen und für menschenwürdige Unterbringungsbedingungen in Sachsen. Er ergreift Partei für die schutzwürdigen Interessen von Geflüchteten und sichert die öffentliche Kontrolle bei der Umsetzung des Asylverfahrens- sowie des Asylbewerberleistungsgesetzes in Sachsen. Weitere Aufgabenbereiche liegen in der Dokumentation und Veröffentlichung von Menschenrechtsverstößen in diesem Bereich.