05.-09.08. | #wtf2020?! Herrschaftskritisches Sommercamp | Online

Das Programm des herrschaftskritischen Sommercamps dreht sich rund um #WTF2020?!-Momente: gemeinsam mit tollen Referent*innen bieten die Naturfreundejugend Berlin und Naturfreundejugend Leipzig 12 interaktive Workshops an. Es gibt inhaltliche Schwerpunkttage zu den Themen Sexismus, Ökonomische Verhältnisse, Rassismus und solidarischer Aktivismus. Auch Corona wird natürlich immer wieder eine Rolle spielen: Wer übernimmt aktuell die Sorge-Arbeit? Wer zahlt für die Krise? Wie verschärft Corona rassistische Zustände? Und vor allem: Wie können wir trotz Pandemie miteinander aktiv sein, ohne Leute auszuschließen?

Weiterlesen

20.08. | »Irgendwer muss doch Schuld sein?!« Corona und Rassismus | Online

Bei der Online-Veranstaltung von LOVE-Storm und dem August Bebel Institut sollen die Strategien rechter Akteur*innen in Bezug auf „Schuldige“ der Corona-Pandemie und Gegenstrategien von Verantwortlichen in der Politik diskutiert werden. In einem zweiten Teil soll der Blick auf die Zivilgesellschaft und mögliche Handlungsstrategien gerichtet werden.

Weiterlesen

ab 20.09. | Interkulturelle Woche 2020 | sachsenweit

Im Rahmen der Interkulturellen Woche 2020 finden auch in Sachsen zahlreiche Veranstaltungen statt. Unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ soll an die verbindende Kraft von Vielfalt erinnert werden.

Weiterlesen

09.10. | Erinnerung und Solidarität am Jahrestag des Anschlags in Halle (Saale) | Halle

Am Jahrestag des Anschlags auf die Synagoge und den Kiez Döner in Halle, bei dem Jana Lange und Kevin Schwarze getötet wurden, rufen Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und die Mobile Opferberatung bei Miteinander e.V. zum Gedenken, Erinnern und der Solidarität mit den Überlebenden und Betroffenen des Anschlags auf. Sie kündigen eine gemeinsame Ausstellung und Begegnungsmöglichkeiten auf dem Steintor-Campus an.

Weiterlesen

12.-21.11. | Öffentlich-Rechtliche Medien im Postmigrantischen Deutschland? | Online

Die Online-Konferenz von „Menschen und Institutionen für Kommunikation und Partizipation“ widmet sich der Frage, wie öffentlich-rechtliche Medien einen gesellschaftlichen Wandel aktiv und positiv mitgestalten und bewirken können, dass auch in der medialen Öffentlichkeit die postmigrantische Gesellschaft zur Realität wird.

Weiterlesen

ECHT JETZ‘? Corona, Antisemitismus und Verschwörungsmythen in Sachsen und anderswo

Im Zusammenhang mit der weltweiten Corona-Krise beobachten wir eine gestiegene Popularität von Verschwörungserzählungen, in Sachsen und bundesweit. Wie diese aussehen, warum sie so gefährlich sind und was wir dagegen tun können, darüber sprachen Toralf Arndt (Second Attempt e.V., Görlitz) und Anne Kleinbauer (Netzwerkstatt/Hillersche Villa, Zittau) vergangene Woche mit Sarah Borowik-Frank (Konstanz) und Danilo Starosta (Kulturbüro Sachsen).

Weiterlesen

Rassistisch motivierte Polizeigewalt gibt es auch hier

Der Artikel der RAA Sachsen befasst sich mit der Debatte um rassistisch motivierte Polizeigewalt, die nach dem gewaltvollen Tod von George Floyd wieder aufgeflammt ist. Entgegen der Darstellung, die dieser Tage immer wieder zu lesen und zu hören war, dass Deutschland nicht die USA sei und es hierzulande keine solche Probleme gäbe, zeichnen die Erfahrungen von Black, Indigenous and People of Color (BIPoC) ein anderes Bild, so die RAA Sachsen.

Weiterlesen

Video: Lesung und Gespräch mit Kübra Gümüşay

Kübra Gümüşay war bei Das NETTZ zu Gast und hat aus ihrem 2020 erschienenen Buch „Sprache und Sein“ vorgelesen. Im Video seht ihr eine gekürzte Version der Lesung und das vollständige Gespräch, bei dem im Anschluss an die Lesung mit ca. 100 Teilnehmer*innen disktuiert wurde, wie ein Miteinander mit vielen unterschiedlichen, aber gleichberechtigten Perspektiven möglich gemacht werden kann.

Weiterlesen

Jetzt Petition unterstützen: Keine Abschiebungen nach Syrien!

Auf der Innenministerkonferenz wird in Kürze über Abschiebungen nach Syrien entschieden. Adopt A Revolution ist der Meinung, Syrien unter Assad ist und bleibt ein Folterstaat – Syrien ist nicht sicher! Der syrische Menschenrechtsanwalt Anwar al Bunni wendet sich daher mit einer Petition an die Innenminister: »Verlängern Sie den Abschiebungsstopp nach Syrien!« Unterstützen Sie die Petition mit Ihrer Unterschrift!

Weiterlesen

03.06.20 | Online-Diskussion: Wie umgehen mit Verschwörungstheorien in und nach Corona-Zeiten?

Online-Diskussion der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema Verschwörungstheorien und Fake News in Corona-Zeiten, mit den sächsischen Bundestagsabgeordneten Susann Rüthrich und Detlef Müller sowie Grit Hanneforth (Kulturbüro Sachsen) und Melanie Hermann (Amadeu Antonio Stiftung). Anmeldung bis zum 3. Juni, 15 Uhr, erforderlich.

Weiterlesen

27.05.20 | Online-Diskussion: „Eure Heimat ist unser Albtraum“

Online-Diskussion mit drei Autor_innen des Sammelbandes „Eure Heimat ist unser Albtraum“ (2019) in englischer Sprache mit deutscher Verdolmetschung. Eine Kooperation zwischen der VHS Muldental & Leipziger Land, dem Goethe-Institut Brüssel, dem Literaturhaus Berlin, Passa Porta, International House of Literature und Sigrid Bousset (Flagey)

Weiterlesen

9 Thesen zu Anfeindungen, Verschwörungsmythen und rechtsoffenen Versammlungen im Kontext der Corona-Pandemie

Auf der Basis der Erfahrungsberichte der Mobilen Beratungsteams aller 16 Bundesländer werden in diesem aktuellen Papier des Bundesverbands Mobile Beratung erste Thesen formuliert, die eine Einschätzung der aktuellen Situation hinsichtlich extrem rechter, rassistischer und antisemitischer Akteur*innen, Strategien und Ideologiefragmenten sowie daraus sich ergebenden gesellschaftlichen Herausforderungen möglich machen.

Weiterlesen

6. ECRI Bericht Deutschland: Antirassismus-Bericht empfiehlt Schritte zur Verbesserung der Bekämpfung von Hassdelikten

Ein Bericht der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) des Europarates fordert Deutschland auf, seine Bemühungen bei der Prävention und Bekämpfung von Extremismus und Neonazismus zu verstärken und sicherzustellen, dass Beweise für Hassreden im Internet an die Polizei übermittelt werden. Er empfiehlt außerdem die Stärkung bestehender Gleichheitsstellen, eine schnellere Aktualisierung des Nationalen Aktionsplans für Integration und die Einrichtung von Beratungsdiensten für intersexuelle Kinder und deren Eltern.

Weiterlesen