22.02. | Vom Knäul zum roten Faden – Sozialrechtliche Grundlagen für die Arbeit mit jungen Geflüchteten | Online

Das Seminar bietet eine systematische Einführung in das Sozialrecht für Geflüchtete mit besonderem Fokus auf existenzsichernde Leistungen (Asylbewerberleistungsgesetz und SGB II) sowie Ausbildungsförderung. Es bezieht die letzten Gesetzesänderungen sowie aktuelle Rechtsprechungen ein und widmet sich Fragen nach der Durchsetzung von Rechten. Darüber hinaus gibt es Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch an konkreten Beispielen.

Weiterlesen

15.12.20 | „Freie Räume“ – Filmvorführung und Diskussion | Online

AJZ Chemnitz und AGJF Sachsen zeigen den Dokumentarfilm „Freie Räume“ von Tobias Frindt. Er geht den Ideen, Forderungen und Kämpfen der Jugendzentrumsbewegung in den 1970er Jahren in Westdeutschland nach. Im Anschluss an den Film soll gemeinsam mit dem Regisseur diskutiert werden, was übrig geblieben ist von der Bewegung und welche Erfahrungen der Aktivist*innen von damals sich heute in der Auseinandersetzung um den Erhalt von Freiräumen für die Jugenarbeit nutzen lassen.

Weiterlesen

15.10.20 | Der ganz eigene Weg II: Mädchen*arbeit im Kontext Flucht, Asyl und Migration | Roßwein

AGJF Sachsen e.V. lädt Sie herzlich zum Fachforum „Der ganz eigene Weg II. Mädchen*arbeit im Kontext Flucht, Asyl und Migration“ am 15. Oktober 2020 ein. Workshops zu den Themen Intersektionalität und Empowerment, Beziehungsarbeit, politische Teilhabe und sexuelle Bildung sowie ein anschließendes World Café ermöglichen vertieften fachlichen Austausch und Anregungen für die praktische Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* nach Flucht.

Weiterlesen

ab 09.09.20 | Modulreihe „Raum der Vielfalt. Junge Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung professionell begleiten“

Die dreiteilige Modulreihe der AGJF Sachsen möchte zu einem fachlich verantwortungsvollen Umgang mit Differenz in der Migrationsgesellschaft befähigen und die Handlungskompetenz im Arbeitsfeld verstärken. Von Asylrecht über rassismuskritische Migrationspädagogik zu Diversity- und Traumakompetenz werden Grundlagen für die sozialpädagogische Arbeit im Kontext Flucht, Asyl und Migration vermittelt. Raum zum Austausch über Praxiserfahrungen und vielfältige Methoden ermöglichen Reflexion und Ableitungen für das eigene pädagogische Handeln.

Weiterlesen

ABGESAGT 08.+09.09.20 | Angezählt. Zur Attraktivität von gewaltaffinen Fankulturen und Kampfsportszenen | Käbschütztal bei Meißen

Das Seminar geht der Frage nach, wie in Jugendarbeits- und Jugendsozialarbeitskontexten mit jungen Menschen gearbeitet werden kann, die sich von entsprechenden Angeboten angesprochen fühlen oder auch präventiv erreicht werden sollen.

Weiterlesen

Auch wenn alle anderen dagegen sind. Potentiale von Jugendarbeit für Demokratiebildung und die Auseinandersetzung mit Rassismus

Das Modellprojekt „MUT – Interventionen. Geschlechterreflektierende Prävention gegen Rassismus im Gemeinwesen“ hat seinen Abschlussbericht veröffentlicht. Wie kann sich Jugendarbeit bei Demokratiebildung und der Auseinandersetzung mit Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit einbringen? Wo gibt es Potentiale für eine Weiterentwicklung? Der Bericht kann fortan bestellt werden und steht zum Download bereit.

Weiterlesen