Ihr habt Fragen zu Eurem Asylverfahren?

ACHTUNG: Um Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus zu verringern, haben zahlreiche Beratungsstellen ihre Beratungsangebote in den digitalen Raum erweitert (Telefon, E-Mail, Onlineberatung). Bitte informiert Euch hierzu direkt auf den Websites der Beratungsstellen.


Projekt ACT – Beratung für Geflüchtete

Sie sind als asylsuchender Mensch nach Deutschland gekommen und haben Fragen zu ihrem Asylverfahren? Oder sie benötigen Unterstützung bei der Entwicklung langfristiger Aufenthaltsperspektiven in Deutschland? Unser sachsenweites Beratungsnetzwerk steht Ihnen für diese Anliegen als Anlaufstelle zur Verfügung.

Mit dem Projekt „ACT“ bieten wir Geflüchteten und ihren haupt- und ehrenamtlichen Unterstützer*innen eine flächendeckende Asyl-, Perspektiv- und Anschlussberatung in Sachsen an. Neben Fragen zu Ablauf, Rechten und Pflichten im Asylverfahren unterstützen wir Geflüchtete ebenfalls in aufenthaltsrechtlichen Fragen nach Beendigung des Verfahrens, beispielsweise bei der langfristigen Verfestigung des Aufenthaltes oder der Entwicklung anderer tragfähiger Aufenthaltsperspektiven. Ziel der Beratung ist das Empowerment, das heißt, Geflüchtete zu einem selbstbestimmten Handeln im komplizierten deutschen Verwaltungssystem anzuleiten. Darüber hinaus vernetzt sich das Projekt „ACT“ in lokalen und regionalen Austauschrunden und Plattformen, um Ratsuchenden vor Ort eine bestmögliche Informationsbasis zu vermitteln.

Mehr Informationen und alle Kontakte

Vollbildanzeige


Beratung und Unterstützung von Willkommen in Döbeln (LK Mittelsachsen)

Mehr Informationen und alle Kontakte

Infostelle Asyl und Bildung in Grimma (LK Leipzig)

Mehr Informationen und alle Kontakte

Beratung der Refugee Law Clinic Leipzig

Mehr Informationen und alle Kontakte

Über die Autor_innen

Über die Autor_innen

Redaktion TolSax

Ihr möchtet das Netzwerk auf dieser Webseite und im monatlichen Newsletter über Eure Projekte, Termine, Analysen oder Materialien informieren? Schickt uns Eure Infos!