Save the date | TolSax Konkret 2021

Ihr möchtet andere Menschen kennenlernen, die sich in Sachsen für Demokratie und gegen Rassismus engagieren? Euch treiben gerade konkrete Probleme um, die Ihr gerne mit anderen Engagierten diskutieren möchtet? Ihr habt Lust, progressive Themen in Sachsen voranzubringen? Dann möchten wir Euch ganz herzlich einladen zu unseren Vernetzungstreffen TolSax Konkret Digital 2021!

Weiterlesen

25.09. | Polizei – die große Unbekannte? | Dresden

Trotz der mehr oder weniger großen Präsenz in unser aller Leben ist bei vielen Menschen das Wissen über Aufgaben, Strukturen und Funktionsweisen von Polizei nicht bekannt. Im Workshop beschäftigen wir uns mit einigen Facetten des polizeilichen Alltags. Wir setzen uns mit Auftrag und Struktur von Polizei, dem Phänomen Cop Culture und deren Auswirkungen auf die tägliche Polizeipraxis auseinander und diskutieren Probleme und Reformmöglichkeiten.

Weiterlesen

26.09.-17.10. | Interkulturelle Tage | Dresden

Vom 26.09. bis 17.10.2021 finden die 31. Interkulturellen Tage in Dresden statt. Unter dem Motto „Verantwortung. Gemeinsam. Leben.“ gestalten zahlreiche Initiativen, Vereine und weitere Engagierte ein buntes Programm. Ob Konzerte, Vorträge, Ausstellungen oder Filmvorführungen – bei den mehr als 200 Veranstaltungen feiern wir die Gemeinsamkeiten in unserer vielfältigen Gesellschaft.

Weiterlesen

29.09. | TolSax Konkret: Bundestagswahlkampf 2021 in Sachsen: Themen und Allianzen rechter Akteure in den Regionen | Digital

Die Bundestagswahlen 2021 sind am 29.September vorüber, die Wahlergebnisse bekannt. Nicht nur Regierungsbildungen auf Bundesebene haben Auswirkung auf die zivilgesellschaftliche Arbeit vor Ort insbesondere bei der Frage, welche Veränderungen in der Förderlandschaft möglicherweise zu erwarten sind. Auch die Mobilisierungsstrategien von Akteuren der extremen Rechten im Wahlkampf und die Ergebnisse extrem rechter Parteien können sich auf das Engagement für Demokratie vor Ort auswirken. Mit dieser Ausgabe von TolSax Konkret möchten wir einen ersten Gedankenaustausch zwischen Akteur_innen der sächsischen Zivilgesellschaft initiieren. Welche Beobachtungen wurden während des Wahlkampfes gemacht, welche Auswirkungen hat dies möglicherweise vor Ort? Wir freuen uns auf Eure Erfahrungen aus den Regionen und Impulse von Miro Jennerjahn und Dr. phil. Johannes Kiess (EFBI Uni Leipzig). Anmeldefrist: 27. September 2021

Weiterlesen

30.09. | Jüdisches Leben nach 1945 in der Oberlausitz und der DDR | Marienthal

Nur eine Handvoll von Jüdinnen und Juden lebte nach 1945 noch in der Oberlausitz. Steffen Heidrich von der Technischen Universität Dresden nimmt diese kleine Gruppe in den Blick und geht in seinem Vortrag der Frage nach, unter welchen Bedingungen sich in der sozialistischen Gesellschaft jüdisches Leben entwickelte.

Weiterlesen

01.10. | Fachtag „Schulen im Aufbruch – diskriminierungskritische Schulen unterstützen und begleiten““ | Bautzen

Insbesondere im Kontext Schule gehören Diskriminierungen zu den Alltagserfahrungen von Schüler*innen, Eltern und Pädagog*innen. Der Fachtag des Bündnis gegen Rassismus und zahlreicher sächsischer Initiativen bietet Raum für den Austausch von Wissen und Erfahrungen, um gemeinsam Handlungsstrategien dagegen zu entwickeln.

Weiterlesen

5.10., 7.10., 14.10. | Lesereise: „Fehlender Mindestabstand“ | Dresden, Görlitz, Annaberg-Buchholz

den Protesten gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie tief inzwischen die Skepsis gegenüber parlamentarischer Demokratie und wissenschaftlichen Erkenntnissen in ganz unterschiedlichen Teilen der Bevölkerung verankert ist. Im neuen Buch „Fehlender Mindestabstand. Die Coronakrise und die Netzwerke der Demokratiefeinde“ analysieren zahlreiche Expert*innen das Phänomen einer erschreckend breiten Allianz: von neuen und alten Feinden einer aufgeklärten Gesellschaft und des demokratischen Rechtsstaats. Die Herausgeber*innen Heike Kleffner und Matthias Meisner stellen das Buch bei einer Lesereise durch Sachsen vor.

Weiterlesen

07.10. | 6. Fachtag: 5 Jahre Integrationsarbeit Mittelsachsen | Freiberg

Der Landkreis Mittelsachsen blickt auf eine erfolgreiche Integrationsarbeit in den letzten 5 Jahren zurück. Den vielfältigen lokalen und regionalen Integrationsakteuren soll im diesjährigen Fachtag die Möglichkeit geboten werden, ein Resümee des bisherigen Engagements zu ziehen und gleichzeitig erste Weichen für die zukünftige Integrationsarbeit im Landkreis Mittelsachsen zu stellen.

Weiterlesen

07./08.10. | FACHKONFERENZ ZUWANDERUNG UND ARBEITSMARKTINTEGRATION: Erfahrungen und Sichtweisen aus Wissenschaft, Politik und Praxis | Online

Die Arbeitsmarktmentoren Sachsen veranstalten am 7./8. Oktober 2021 die interdisziplinäre digitale Fachkonferenz „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“. Ziel der Konferenz ist die Schaffung eines gemeinsamen Forums für Politik, Verwaltung, Praxis und Wissenschaft. Noch bis zum 30.06.2021 können Nachwuchswissenschaftler*innen, Vertreter*innen aus Politik, öffentlicher Verwaltung oder Trägern der Arbeitsvermittlung Vorträge einreichen, beispielsweise zu ihren Projekten oder Herausforderungen ihrer Arbeit. Interessierte Besucher*innen können sich ebenfalls bis zum 30.06. anmelden.

Weiterlesen

07.-10.10. | Bildungsreise: Von Ústí und Prag lernen?! | Ústí und Prag

Das Programm neue unentd_ckte narrative lädt Chemnitzer, Zwickauer Akteur:innen aus Südwestsachsen ein, in die Tschechische Republik zu reisen, wo die zentralen Narrative für Rechtspopulismus in Tschechien untersucht werden sollen. Dafür werden die Chemnitzer Partnerstadt Ústí nad Labem und die Hauptstadt Prag besucht, um Neues zu entdecken und auch den Blick auf uns selbst neu zu fokussieren.

Weiterlesen

09.+10.10. – April 2022 | Peer-Ausbildung „Lernt euch kennen!“ – Gesellschaftliche Vielfalt erleben für Jugendliche und junge Erwachsene | Leipzig

Wer ein Zeichen gegen Rassismus und für die Anerkennung von Vielfalt setzen möchte und lernen, eigenständig Workshops zu moderieren sowie Spaß daran hat, Leuten in seinem Alter vom vielfältigen muslimischen Leben zu erzählen, der sei herzlich eingeladen zur PEERTRAINER*INNEN-Ausbildung. Bewerbungsfrist: 15. September 2021.

Weiterlesen

11.-12.10. | Seminar Erfahrungsräume öffnen. Demokratische Bildung als Auseinandersetzung mit Alltagserfahrungen | Zwickau

In Arbeitsfeldern der Jugendhilfe scheinen andere Aufträge vorrangig, bevor es um demokratische Bildung gehen kann. Im Seminar der AGJF Sachsen werden ein sozialpädagogisches Modell sowie eine Strategie vorgestellt, wie demokratische Bildung im Praxisalltag mit den Adressat*innen umgesetzt werden kann.

Weiterlesen

13.10. | Selbstbestimmt. Politisch. Kollektiv – Empowerment im Kontext Flucht, Migration und Rassismus | Leipzig

Die Fachtagung bietet Raum für die Auseinandersetzung damit, welche Rolle sozialpädagogische Fachkräfte in Bezug auf Empowermentprozesse von migrations- bzw. rassismuserfahrenen jungen Menschen spielen können. Sie fragt danach, welche Ansätze und Haltungen hilfreich sind, lädt zur Reflexion der eigenen Praxis ein und möchte Impulse für eine empowermentorientierte Kinder- und Jugendhilfe geben.

Weiterlesen

13.10. | Erinnerungspolitischer Fachtag 2021: Erinnern im Dialog?! Sächsische Erinnerungs- und Gedenkarbeit – Bilanz von 30 Jahren | Mittweida

Der Erinnerungspolitische Fachtag ist eine jährliche Veranstaltung, auf der wechselnde Themen und Problemlagen in der Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit verhandelt werden. Dieses Jahr steht der Fachtag unter dem Titel „Erinnern im Dialog?! Sächsische Erinnerungs- und Gedenkarbeit. Bilanz von 30 Jahren“.

Weiterlesen