29.+30.07. | Von A wie Aluhut bis Z wie Zwangsimpfungen. Argumentationstraining gegen Verschwörungserzählungen | Online

Im Seminar klären die Trainer:innen Begriffe, vermitteln grundlegendes Wissen über das Phänomen Verschwörungserzählungen und geben einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Akteure im Zuge der Corona-Krise. Darauf aufbauend geht es um kurz- und mittelfristige Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten – der Schwerpunkt liegt auf der argumentativen Auseinandersetzung unter besonderer Berücksichtigung der Werte- und Beziehungsebene.

Weiterlesen

31.07.-14.08. | Worcation „In Vielfalt geeint“ | Görlitz-Zgorzelec

Der Meetingpoint Music Messiaen e.V. lädt ganz herzlich zu der internationalen Jugendbegegnung vom 31.07. bis 14.08.2021 in die Europastadt Görlitz-Zgorzelec ein.
Unter dem Motto „In Vielfalt geeint“ liegt der diesjährige Fokus auf dem gegenwärtigen und zukünftigen Weltgeschehen. Anmeldeschluss: 13.06.2021.

Weiterlesen

02.-09.08. | Deutsch-Französische Jugendbegegnung: Youth goes for solidarity | Döbeln

»Youth goes for solidarity« ist eine internationale Jugendbegegnung zwischen jungen Menschen aus Frankreich und Deutschland, die vom 02. – 08. August in Zusammenarbeit mit dem Treibhaus e.V. in Döbeln und der französischen Organisation ROUDEL durchgeführt wird. Gemeinsam mit Euch wollen sich die Organisationen mit Fragen rund um Solidarität, freiwilliges Engagement und Nachhaltigkeit im ländlichen Raum beschäftigen. Anmeldefrist: 23. Juli 2021.

Weiterlesen

03.08. | Info-Café „Mit ausländischem Abschluss in Sachsen arbeiten“ mit Sprachbegleitung auf Vietnamesisch | Online

Der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen veranstaltet zusammen mit dem Deutsch-Spanischen Freundschaft e. V. und dem Verein der Vietnamesen e. V. ein Online Info-Café zum Thema „Mit ausländischem Abschluss in Sachsen arbeiten“. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet am 03. August in der Zeit von 15.00 bis 17.00Uhr über Zoom statt. Es wird eine Sprachbegleitung auf Vietnamesisch geben.

Weiterlesen

05.+06.08. | Aktionskunst mit den Radikalen Töchtern aus Berlin | Wurzen

Der Workshop richtet sich an alle Menschen über 15 und unter 25 (Ausnahmen sind möglich) Jahren, die Lust haben auf Aktionen im öffentlichen Raum, endlich gehört werden wollen mit ihren Themen oder einfach Freude an künstlerischer Arbeit haben. Mit künstlerischen Mitteln wollen wir in soziale und politische Verhältnisse eingreifen. In den zwei Tagen werden eigene Aktionen konkret erarbeitet und geplant mit Aktionskünstler:innen.

Weiterlesen

20.08. | Rechtsruck | Ostritz

Wie gestaltet sich der Rechtsruck in der Oberlausitz? Um diese Frage zu beantworten, sind Expert*innen eingeladen, welche einen Blick auf rechte Strukturen im Landkreis riskieren. Was sind deren Handlungsstrategien und wie wirkt sich deren Existenz auf die Arbeit gesellschafts-politischer Akteur*innen vor Ort aus? Auch für die Erfahrungen/Erlebnisse der Zuschauer*innen und gemeinsamen Austausch soll Platz gelassen werden.

Weiterlesen

26.08. | „Wie viele Nadelstiche“ – Kurzfilmabend zu Antisemitismus und Islamfeindlichkeit | Ostritz

Der Filmabend wird präsentiert vom Team des djo – Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen e.V. anlässlich des Festjahres #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland. Anhand ausgewählter Clips von Youtube und Co. sollen junge Menschen zu Wort kommen, die nicht nur jüdisch oder muslimisch sind, sondern engagiert, stark, witzig und ganz individuell.

Weiterlesen

04.09. | #unteilbar-Großdemonstration | Berlin

Im Vorfeld der Wahlen macht das #unteilbar-Bündnis unmissverständlich klar: Wir lassen nicht zu, dass soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte und Klimaschutz gegeneinander ausgespielt werden. Daher wird zu einer Großdemonstration am 04. September 2021 in Berlin aufgerufen.

Weiterlesen

05.-10.09. | Mitgebracht. Politische Radreise. | Sachsen

Auf dieser politischen Radreise wollen wir Akteur*innen aus der Region und Menschen von außerhalb zusammenbringen. Denn, die Fragen, die sich die Lausitz stellt, sind übertragbar auf andere Regionen, auf andere ländliche Räume und auf die Frage, die wir uns alle stellen: Wie können wir Gesellschaft gemeinsam gut für alle gestalten? Der Nachmittag der Utopien am 09.09. ist öffentlich und auch für Gäste, die nicht an der Radtour teilnehmen können.

Weiterlesen

07.09. | Training: Demokratie trotz Wahl? | Dresden oder Online

Was braucht also eine Gruppe von Menschen, um miteinander Regeln aufzustellen, die gerecht sind, Minderheiten berücksichtigen und anerkannt werden? Brauchen wir überhaupt Regeln miteinander? Diese und andere Fragen und Widersprüche möchte das Kulturbüro mit Ihnen erleben und diskutieren. Dabei wird sich an der Methode „Betzavta“ orientiert, entwickelt vom ADAM-Institut Jerusalem. Mit diesem Ansatz können Sie Konflikten im eigenen Verhalten auf die Spur kommen und demokratische Grundregeln diskutieren.

Weiterlesen

09.09. | Ein Nachmittag der Utopien |Mittelherwigsdorf

An diesem Nachmittag möchte riesa.efau mit euch zusammenkommen, essen, reden, lachen. Gemeinsam mit Gästen aus der Region und Menschen aus anderen ländlichen Räumen in Deutschland, Polen und Tschechien Zukunft und Veränderung denken. Konkret für die Oberlausitz: Wie sehen Dörfer der Zukunft aus? Wie gestaltet sich Verantwortung, Beteiligung und Selbstwirksamkeit auf lokaler Ebene? Und an diesem Nachmittag Utopie leben und fragen: Welche Resonanz finden diese inspirierenden Beispiele in mir?

Weiterlesen

16.+17.09. | Pandemie, Protest und Populismus – Verunsicherung und Verwerfungen des Politischen nach Corona | Leipzig

Auf der Tagung »Pandemie, Protest und Populismus« sollen die unterschiedlichen Reaktionen [auf die Corona-Krise] und Entwicklungen sowie ihre potenziellen Konsequenzen und Gefahren für die liberale Demokratie untersucht und aus verschiedenen wissenschaftlichen sowie zivilgesellschaftlichen Perspektiven diskutiert werden.

Weiterlesen

17.09. | Sächsische Spezialitäten – Aktuelle Entwicklungen des Rechtsextremismus im Bundesland Sachsen | Online

Das Seminar vermittelt einen Überblick über aktuelle Lage, Struktur, Entwicklungen und Netzwerke des Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Sachsen. Dieser Überblick richtet sich an politisch interessierte Menschen, die keine umfangreichen Vorkenntnisse zu diesem Themenbereich haben.

Weiterlesen

17.09.21 – 29.04.22 | Qualifizierungsreihe zum*zur Referenten*in für Politische Bildungsarbeit | Dresden und Leipzig oder online

Der Kern der Qualifizierungsreihe ist der Einstieg in die politischen Bildungsarbeit zum Globalen Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Die Fortbildung umfasst sieben Module und eine Hospitation. Sie richtet sich besonders an Menschen mit Migrationsbiografie, die als Referent*innen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit tätig werden möchten. Menschen ohne Migrationsbiografie können vorbehaltlich freier Plätze ebenfalls sehr gern teilnehmen. Anmeldeschluss: 02. August 2021.

Weiterlesen