03. & 04.10. | „Bis an die Grenzen“ Kino im Malzhaus | Plauen

Der 30-minütige Film „Bis an die Grenzen“, der von colorido e.V. im Malzhaus Plauen gezeigt wird, beschäftigt sich mit Geschichte, Transformation, Gegenwart und politischer Zukunft in und um Plauen und ist aus einem Theaterstück entstanden, welches von Schüler:innen aus Plauen und dem Vogtland entwickelt wurde.

Weiterlesen

05.10. | Lesung & Gespräch mit Hamed Abboud | Reichenbach

Der in Syrien geborene Hamed Abboud liest aus seinem Buch „In meinem Bart versteckte Geschichten“. Es geht um sein Ankommen und sein Leben in Europa: auf das irritierende Aufeinandertreffen der unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten und Sichtweisen und auf die Suche nach dem eigenen Platz in der neuen Heimat. Eine Veranstaltung von Initiative Medienbildung Vogtland und colorido e. V..

Weiterlesen

17.06. | Verschwörungsideologien und Rechtsextremismus | Plauen

Im Vortrag werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede von rechtsextremer und verschwörungsideologischer Ideologie vorgestellt. In der Diskussion geht es um die Frage, welche Nähe vor Ort zwischen beiden Milieus besteht und auch darum, welche Strategien gegen extreme Rechte und Verschwörungsideologien wirksam sind. Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von colorido e.V. mit der Amadeu Antonio Stiftung.

Weiterlesen

17.05. | Rainbowflash anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*) | Plauen

Der colorido e.V. ruft dazu auf, am Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*) ein Zeichen zu setzen für Toleranz, Akzeptanz und Feinfühligkeit für alle Menschen. In diesem Jahr soll mit bunten Regenschirmen eine Kunstinstallation veranstaltet werden.

Weiterlesen

11.06. | 2. Kinder- und Kiezfest | Plauen

Im letzten Jahr startete der colorido e.V. das 1. Kinder- und Kiezfest mit einem schönen Nachmittag – jeder Menge Spaß für die Kids – und der Austausch an Infoständen, Ausstellungen und der Finissage am Abend kam nicht zu kurz. Der Verein freut sich, am 11.06.2022 in Kooperation mit der WBG und vielen Partnern das 2. Kinder- und Kiezfest auf dem Dittrichplatz veranstalten zu können.

Weiterlesen

10.05. | Lesung – Gedenken an die Bücherverbrennung 1933 | Plauen

Am 10.05.1933 wurden durch die Nationalsozialisten und ihre in der Bevölkerung bereits breite Anhängerschaft ungefähr 20.000 Bücher verbrannt. Im Gedenken und zur Erinnerung beteiligt sich der colorido e.V. auch in diesem Jahr wieder an den zahlreichen Veranstaltungen und liest, wie schon in den Jahren zuvor, die Liste der damals zerstörten Bücher vor.

Weiterlesen

ab 06.05. | Veranstaltungsreihe mit dem Schwerpunkt Verschwörungsideologien und Handlungsmöglichkeiten | Plauen, Online

Die Veranstaltung ist Auftakt einer Reihe mit dem Schwerpunkt Verschwörungsideologien und Handlungsmöglichkeiten, welche gemeinsam vom Projekt debunk der Amadeu Antonio Stiftung und dem Verein colorido e.V. durchgeführt wird. Zwischen Mai und Dezember 2022 werden mehrere Termine online und in Präsenz angeboten.

Weiterlesen

coloridoTREFF: Für ein buntes und soziales Zentrum in Plauen

Der colorido e.V. braucht eure Unterstützung! Mit einem braunen Zentrum hat die Neonazipartei »Der III. Weg« im südwestsächsischen Plauen einen ganzen Stadtteil okkupiert. Teile von Verwaltung und Stadtgesellschaft sehen einfach zu. Dagegen setzt der Verein mit dem coloridoTREFF ein Zentrum für ein soziales und buntes Plauen. Hilf mit einer Spende, um diese wachsende Solidargemeinschaft zu erhalten und auszubauen und den Neonazis weiterhin Paroli zu bieten!

Weiterlesen

04.11.21-20.11.21 | Was ist mit Unku passiert? Sinti und Roma gestern und heute – Veranstaltungsreihe in Plauen Ausstellung, Gespräche, Vorträge, Fachworkshop | Plauen

In einer kleinen Veranstaltungsreihe will colorido e.V. in Kooperation mit vielen weiteren Initiativen das Thema Antiromaismus (Rassismus gegen Sinti und Roma) und die Lebenswelten von Roma auf unterschiedlichen Ebenen beleuchten. Gemeinsam soll ein Raum geschaffen werden, in welchem Begegnung stattfindet, Fragen zu aktuellen Themen in Plauen gestellt werden können und wir uns sensibilisieren für eigene Schubladen im Kopf. 

Weiterlesen

01.05. | Verboten – Don´t be silent – Sei nicht still | Plauen

Der colorido e.V. aus Plauen ruft alle Engagierten aus Sachsen auf, sich mit eigenen Statements für ein Screening für die Kundgebung am 1. Mai in zu beteiligen.

Update: Im Laufe der Woche wurde unsere Veranstaltung durch den Vogtlandkreis verboten. Dieses Verbot unserer Veranstaltung wurde heute durch das Oberlandesgericht bestätigt. Daher findet die unten beschriebene Veranstaltung NICHT statt!

Weiterlesen

Offener Brief des colorido e. V. aus Plauen

In einem offenen Brief kritisiert der colorido e.V. wie im Stadtrat das ehrenamtliche, demokratische Engagement zum Wohle der Stadt diffamiert wird und damit vielen Vereinen, Bündnissen und Initiativen sowie zivilgesellschaftlichen Akteuren vor den Kopf gestoßen wird. Denn für all diese Akteure kommt wenig Unterstützung – weder solidarisch oder moralisch noch finanziell. In einer Stadt, in der sich antidemokratische Gruppierungen und Parteien austoben können, sei das ein fatales und unwürdiges Signal. Alle sollten gemeinsam zum Ziel haben, Demokratie und Toleranz zu erhalten und zu stärken, die Menschenwürde aller zu schützen und sich gegen Rassismus, Menschenverachtung und Hass einzusetzen. Dazu ist Wertschätzung wichtig.

Weiterlesen

12.03.21 | Podium: War ja nicht so gemeint! – Rassismus im Alltag begegnen und an der Wurzel packen. Beispiel Plauen | Online

Der colorido e.V. aus Plauen veranstaltet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus eine Online-Podiumsdiskussion mit einleitendem Vortrag von Hoa Mai Trần zum Thema Rassismuskritik. In Kooperation mit dem Bündnis gegen Rassismus und dem riesa efau – Kultur Forum Dresden. Anmeldung per Mail bis 11.03.2021.

Weiterlesen

17.10.20 | Langfristig solidarisch bleiben! | Plauen

Unsere Kämpfe gegen jegliche Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Antifeminismus, gegen die Einschränkung von Grund- und Freiheitsrechten, gegen Sozialabbau und Verarmung und für Klimagerechtigkeit, können und müssen zusammen gedacht werden. Doch was bedeutet das genau? Was ist das sich gegenseitig stärkende unterschiedlicher Strategien und Ziele für eine gerechtere Welt? Und welche Rolle kann z.B. ein Bündnis wie #unteilbar dabei spielen? colorido e.V. und das Bündnis #unteilbar laden ein – zum Zuhören, um gemeinsam die Antworten zu finden.

Weiterlesen