25.09.-05.12. | Vielfalt ohne Grenzen-Festival 2020: Von postmigrantischen Bewegungen bis Wahlrecht für alle | Leipzig & Online

Dieses Jahr findet das „Vielfalt ohne Grenzen“-Festival offline und online statt: Unter dem Titel SOKUJAM-Talks (Soziokulturelle-Jamsession-Talks) wird es eine Bühne für vier spannende Themen aus aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten geben.

Weiterlesen

24.10. | Demonstration „Niemand ist vergessen, Nichts ist vergeben!“ | Leipzig

Im Oktober 2020 jährt sich der rassistische Mord an Kamal K. in Leipzig zum zehnten Mal.
In diesem Jahr soll mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen an die Betroffenen rechter Gewalt erinnert, den rechten Terror in diesem Land und speziell in dieser Stadt sichtbar gemacht werden. Im Aufruf zur Demonstration macht „Rassismus tötet! – Leipzig“ deutlich: Es ist uns wichtig, das gesellschaftliche und politische Klima in Deutschland und die Ursachen hierfür klar herauszuarbeiten und zu benennen.

Weiterlesen

28.10. | Wir leben im Verborgenen – Gegenwart, Alltag und Vergangenheit von Roma und Sinti in Sachsen | Roßwein

In Deutschland leben Angehörige der Minderheit der Sinti und Roma unter unterschiedlichsten Voraussetzungen. Sinti und Roma sind seit mehr als 600 Jahren hier ansässig, andere Roma flohen und fliehen immer noch nach dem Krieg im ehemaligen Jugoslawien hierher und sind mit Abschiebungen konfrontiert. Die Veranstaltung setzt sich zum Ziel, die vielen unterschiedlichen Gesichter des heutigen Alltags von Sinti und Roma in Deutschland abzubilden.

Weiterlesen

29.10. | Fachtag Theologie & Politik: Völkische Versuchungen und ihre theologischen Aspekte | Dresden

Die TU Dresden lädt Studierende und Mitarbeitende, Lehrer:innen, kirchliche Mitarbeiter:innen, Sozialarbeiter:innen und andere Interessierte, die sich
über theologische Aspekte nationalistischer Versuchungen informieren und – theologisch sachgerechte sowie situationsangemessene – Umgangsmöglichkeiten damit kennen lernen wollen, herzlich ein zum Fachtag Theologie & Politik.

Weiterlesen

12.-21.11. | Öffentlich-Rechtliche Medien im Postmigrantischen Deutschland? | Online

Die Online-Konferenz von „Menschen und Institutionen für Kommunikation und Partizipation“ widmet sich der Frage, wie öffentlich-rechtliche Medien einen gesellschaftlichen Wandel aktiv und positiv mitgestalten und bewirken können, dass auch in der medialen Öffentlichkeit die postmigrantische Gesellschaft zur Realität wird.

Weiterlesen

20.+21.11. | BAG K+R Forum 2020 – Fürchtet euch nicht! | Online

Fürchtet euch nicht – so lautet eine zentrale biblische Botschaft für die vielfältigen Gefährdungen in unserem Leben. Fürchtet euch nicht – so könnten wir uns trotz und wegen zunehmendem Rassismus, Antisemitismus, immer stärkerer Präsenz von Rechtsextremen in Parlamenten und leider auch in unseren Gemeinden zurufen und danach handeln. Das diesjährige Forum will Mut machen: Mut, sich für eine offene und inklusive Gesellschaft und für die Demokratie einzusetzen.

Weiterlesen

03.12. | Training: Argumentieren gegen Rechts! | Online

Das Training des Kulturbüro Sachsen e.V. soll dabei helfen, auf Gegenreden in Folge von rechten, rassistischen und anderen diskriminierenden Äußerungen vorbereitet zu sein. Das Seminar knüpft an das Grundlagenseminar „Handlungs- und Argumentationsstrategien gegen Menschenfeindlichkeit/ Grundlagen“ an. Aufbauend auf dessen Inhalten und Positionierungen werden im Aufbauseminar stärker rhetorische, kommunikative Techniken vermittelt und geübt.

Weiterlesen

03.12. | Olivia Wenzel liest: 1000 Serpentinen Angst | Online

Die freie Autorin Olivia Wenzel erzählt von den Erfahrungen einer jungen, in der DDR geborenen ‚Person of Colour‘. Es ist ein Buch über vielfältige Formen der Ausgrenzungserfahrungen, berichtet jedoch ebenso von Zughörigkeit, Anerkennung und Freundschaft. Aber was bedeutet es, sich mit Erfahrungen der Ausgrenzung alltäglich auseinandersetzen zu müssen? Wie und wo wird dagegen Zugehörigkeit erlebt und welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen sein?

Weiterlesen