04.04. | Erosion der Demokratie. Das Ende des sächsischen Landtags 1933 | Online

Die sächsische Landesarbeitsgemeinschaft Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus veranstaltet in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen ein Online-Event mit dem Titel „Erosion der Demokratie. Das Ende des sächsischen Landtags 1933“.

Weiterlesen

05.04. | Release-Veranstaltung der Broschüre „Jugend oder Radikalisierung?“ | Online

Am 5. April um 17:00 Uhr wird bei einer Online-Veranstaltung Einblick in die Broschüre „Jugend oder Radikalisierung? Warum Jugendliche an Verschwörungen glauben“ des Projekts „debunk“ der Amadeu Antonio Stiftung in Sachsen und des Else Frenkel-Brunswik Institut der Universität Leipzig gegeben.

Weiterlesen

06.04. | Nazi-Punks und Völkischer Rap – Alte Ideologie im neuen Gewand | Zittau

Im Vortrag wird über Musik der rechten Szene, ihren Lifestyle und Kleidung, Symbole und Codes, aber vor allem auch über den Wandel der rechten Szene im Laufe der Zeit gesprochen. Anschließend spielen Freidenkeralarm aus Trier ein Polit-Punk Akustik-Set. Diese Veranstaltung wird durchgeführt von „Demokratie – stark gemacht!“, ein Projekt von Augen auf e. V. in Kooperation mit Emil e. V.

Weiterlesen

13.04. | Vortrag: Mit menschenrechtsorientierter Gemeinwesenarbeit gegen Demokratiegefährdung und extrem rechte Orientierungen | Dresden & Online

Grundlage und Hintergrund für den Vortrag von Dr. Friedemann Bringt mit Diskussion ist sein Buch „Umkämpfte Zivilgesellschaft. Mit menschenrechtsorientierter Gemeinwesenarbeit gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit“, das im Frühjahr 2021 im Verlag Barbara Budrich erschienen ist. Es stellt seine Forschung zu Gemeinwesenarbeitsprojekten in der Auseinandersetzung mit Demokratiegefährdung und extrem rechten Orientierungen in Sachsen vor und gibt praktische Anregungen für Sozialprofessionelle und Interessierte.

Weiterlesen

13.04. | „Unter Nazis“ – Lesung mit dem Autor Jakob Springfeld | Chemnitz

Der Solidarisches Chemnitz e.V. freut sich, am 13. April Jakob Springfeld zu einer Lesung aus seinem Buch „Unter Nazis. Jung, ostdeutsch, gegen Rechts“ ankündigen zu können und auf eine interessante Debatte im Anschluss. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Aufstehen gegen Rassismus statt. Danke an die Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 GmbH für die Bereitstellung der Räume.

Weiterlesen

21.-23.04. | Terezín/Theresienstadt. Gedenkstättenfahrt mit Jugendlichen – Was kann ich tun? | Terezín (CZ), Zittau

Ziel der Studienfahrt nach Terezín/Theresienstadt der Brücke|Most-Stiftung ist es, gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Ideen zu entwickeln, wie ein Besuch in der Gedenkstätte Theresienstadt/Terezín für Jugendliche von Ihnen nachhaltig gestaltet werden kann.

Weiterlesen

27.04. | Tagung „Mittelstädte in Sachsen: Rechte Raumnahme und ihre Folgen“ | Dresden

Am 27. April 2023 lädt RAA Sachsen im Programm Support herzlich zur Tagung „Mittelstädte in Sachsen: Rechte Raumnahme und ihre Folgen“ in die Dreikönigskirche Dresden ein. Mit Hilfe von Beiträgen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik wird das Phänomen rechte Raumnahme in sächsischen Mittelstädten aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und Strategien zu seiner Eindämmung diskutiert. Anmeldeschluss: 14. April.

Weiterlesen

11.05. | Bildungsfahrt: „Offizierslager für Kriegsgefangene, KZ-Außenlager und ein geheimes Projekt am Ende des 2. Weltkrieges“ | Königsstein

Frau Dr. Pretzschner zeigt u. a. Orte in und um Königstein, die Ende des Zweiten Weltkrieges verbunden waren mit dem Einsatz von Kriegsgefangenen und Häftlingen aus dem KZ Flossenbürg beim Geheimprojekt der Nationalsozialisten zur Herstellung von Ersatzbenzin. Dabei soll gemeinsam diskutiert werden, ob und wie Orte wie diese heute eine Rolle in der historischen Bildung mit und für Jugendliche spielen können.

Weiterlesen